© Mag. Werner Kräutler, 2018. Alle Rechte vorbehalten. Verwendung von Texten und/oder Bildern nur nach schriftlicher Zustimmung des Verfassers. Email: wkrautler@gmail.com

Hostals und Herbergen zwischen Cádiz und Sevilla

Die Herbergssituation zwischen Cádiz und Sevilla ist mit anderen Caminos in Spanien nicht zu vergleichen. Zu unattraktiv für Pilgersleute schien der Weg von der ältesten Stadt Europas nach Sevilla, als dass sich die Kommunen Gedanken um Albergue Communal gemacht hätten. ABER: Privatvermieter sind in die Bresche gesprungen und bieten teils ermäßigte Preise für Pilger mit Pilgerausweis an. Die hier von mir vorgestellten Hostals sind gut und preisgünstig. 

Cádiz

Ich empfehle das 'Backpacker' Inn. Sauber, mit freundlichem Personal. Die Preise sind nach Zimmerart gestaffelt, auch Einzelzimmer sind erhältlich. Die Lage in der Altstadt von Cádiz macht es zusätzlich attraktiv. Kostenloses WLAN.

Calle Botica, 2, 11006 Cádiz, Spanien, +34 956 26 23 09

Meine Bewertung: 4 Sterne

Die Terrasse des Backpacker Inns in Cádiz.

Mehrbettzimmer im Backpacker Cádiz

Blick von der Terrasse des Backpacker auf die Stadt.

Jerez de la Frontera

In der Stadt des Flamenco und Sherry ist das 'Novo Hotel' in der Altstadt ganz sicher eine ideale Unterkunft. Preisgünstig, sauber und mit einem Hauch spanischen Flairs umgeben. Pilgerpreis für mich waren 20 €. Kostenloses WLAN.

C/Caballero, 23, Jerez, tel. 956 33 16 00/956 33 16 15,

Meine Bewertung: 4 Sterne

Die Lobby des Novo Hotel in Jerez de la Frontera.

Ein Hauch andalusischer Gastlichkeit.

Die Terrasse des Backpacker Inns in Cádiz.

El Cuervo de Sevilla

In diesem kleinen aber dennoch liebenswürdigen Städtchen bin ich im Hostal Santa Ana abgestiegen. Es liegt vis a vis der Kirche und bieten auch gutes Essen und eine Auswahl feiner Sherries. Pilgerpreis für mich: 15 €.  Kostenloses WLAN.

Avenida de Jerez, tel. 955 979 119  -  650 306 349

Meine Bewertung: 4 Sterne

Das Hostal Santa Ana im Ortszentrum von El Cuervo

Der Aufgang durch die Gasträume des Restaurants.

Die Zimmer sind im Santa Ana gut und sauber.

Las Cabezas de San Juan

Das Hostal 'Las Cabezas' ist ein Appartementhaus, das von Pilgersleuten gerne benützt wird. Zurecht: Sauber, großzügig angelegt, Küche und eine schöne Terrasse. Anruf der Tel.Nr., in 5 Minuten hat man den Schlüssel. Kostenloses WLAN.

Av. de Federico García Lorca, 3,  Tel.: +34 658 96 37 37

Meine Bewertung: 5 Sterne

Das Appartemenhaus Las Cabezas.

Die Aussicht von der Terrasse hat schon was...

Küche samt Waschmaschine und allen Geräten.

Utrera

In Utrera bin ich zuerst 2 km durch die Stadt geirrt zur Pension Hidalgo I.  Ich wollte keinen Doppelzimmerpreis bezahlen und bin im Hotel AMR abgestiegen. 50 € m. Frühstück. Teuer aber ruhig, Zentrum. Kostenloses WLAN. 

Hotel AMR Via Marciala 24, Tel: +34 95 586 25 44

Meine Bewertung: 3 Sterne

Das nicht allzu billige AMR-Hotel in Utrera

Bilder aus der Website: Die Rezeption.

Zimmer und Bad waren sauber und gut.

Alcala de Guadaíra

AFAR ist der Namen einer staatlichen Organisation, die auch Betten für Pilgersleute bereit hält. Auf dem Weg von Alcala nach Dos Hermanas, hier das Gebäude auf Google-Maps Teilnahme am Abendessen und Frühstück möglich. Freiwillige Spende.

 

Meine Bewertung: 4 Sterne

AFAR ist ein Sozialzentrum am Stadtrand von Alcala

Die Mehrbettzimmer sind sehr sauber.

Teilnahme am Frühstück und Abendessen ist möglich.

Sevilla

Das Triana-Backpackers ist in meinen Augen die ideale Pilgerherberge. Da gibt's vom Einzel- bis zum Sechsbett-zimmer alles, auch die Preise sind sehr vernünftig. Sauber, bestes Personal, Frühstück inbeg. Natürlich WLAN gratis.

 

Meine Bewertung: 5 Sterne

Ein Hauch von maurischem Leben in Sevilla.

Die Terrasse ist das logische Kommunikationszentrum.

Blumen, Innenhof und damit viel Tageslicht im Triana.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now